Hightech für die Lebensmittelbranche

Alle drei Jahre trifft sich in Köln eine Branche, in der die Ansprüche an Hygiene besonders hoch sind. Auf der Anuga FoodTec, die in diesem Jahr vom 26. bis zum 29. April ihre Pforten eröffnet, sucht die Lebensmittelbranche nach den neuesten, effizientesten Technologien, um die hohen Standards zu gewährleisten. Wer nach Klima-, Luft- oder Kühlsystemen sucht, ist bei airinotec in Halle 5.1 auf Stand C021 - C029 am Ziel: Das Unternehmen entwickelt seit 14 Jahren individuelle Konzepte und Lösungen für Branchen, in denen die Herausforderungen besonders hoch sind. Dabei haben die Ingenieure von airinotec neben der jeweilig benötigten Technologie auch Themen wie die Energieeffizienz und die Arbeitssicherheit im Blick. 

Und noch etwas macht airinotec besonders: Das Unternehmen aus Bayreuth kombiniert individuelle Entwicklungen mit Standards und eigens entwickelten Software-Lösungen, um einerseits maßgeschneiderte Lösungen für den jeweiligen Kunden zu entwickeln, gleichzeitig aber die Kosten im Rahmen zu halten. Auf der Anuga FoodTec stellt airinotec drei Lösungen vor, die skalierbar und modular beim Kunden eingesetzt werden können.  

Sekundärklimagerät für Käsereiferäume

A-Bloc Pro Technology – Sekündarluftklimagerät für Käsereiferäume

Live vor Ort kann die A-BLOC Technologie für Reiferäume und hygienerelevante Prozessbereiche erlebt werden: Sie versorgt die Produktion mit einem homogenen und konstanten Raumklima. Die präzise arbeitende Klimatisierung gewährleistet dabei beste Reifeergebnisse der Produkte. Ganz nach Bedarf kann das Umluft-Hygienegerät aus Edelstahl die Luft kühlen, heizen, befeuchten oder entfeuchten. Die Verteilung der Luft erfolgt über Induktionsdüsen und sorgt so für ein gleichmäßiges und präzises Reifeklima.

Unser C-Cube zur Palettenkühlung im Hochregallager

C-Cube – für flexible Palettenkühlung

Das flexible Stand-Alone-System C-Cube ist eine flexible und energiesparende Lösung für die Kühlung von Lebensmitteln auf der Palette: Der Cube hat exakt die Maße einer Europalette, gibt von zwei Seiten kühle Luft ab und wird direkt neben der Lebensmittelpalette platziert. Ist der gewünschte Kühlgrad erreicht, wird die Palette maschinell gedreht oder neu platziert, so dass alle Produkte auf der Palette optimal gekühlt werden. Der C-Cube ermöglicht Lebensmittelproduzenten, die Temperatur neuer Ware schnell und effizient an die Kühlkette anzupassen.

Palettenkühlung durch den ModulCool in Molkereien

ModulCool – für geringere Palettendurchsätze

Ebenfalls zur Kühlung dient das modular aufgebaute ModulCool. Das Palettenkühlsystem wurde speziell für geringere Palettendurchsätze entwickelt. Bei diesem Kühlsystem werden Paletten in den ModulCool-Kühlzellen positioniert und die kalte Umgebungsluft zur Produktabkühlung genutzt. Durch seinen modularen Aufbau ist es äußerst flexibel und kann jederzeit ganz nach den Ansprüchen um weitere Kühlmodule erweitert werden.

Persönlicher Austausch vor Ort

„Mit diesen drei Produkten zeigen wir einen Ausschnitt aus dem, was wir für unsere Kunden leisten können“, sagt Stefan Hummrich, Geschäftsführer von airinotec. „Und im Gespräch können wir individuelle Anforderungen diskutieren. Wir freuen uns schon auf viele spannende Kontakte und Projekte.“ 

Sie planen den Besuch auf der Messe und möchten unseren Stand besuchen? Geben Sie uns gerne bereits im Vorfeld Bescheid und vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten vor Ort!

Standdesign: www.pleasedonttouch.de // www.instagram.com/pleasedonttouch.de

airinotec - Creating Air Solutions - Klima- und Prozesslufttechnik
Haben Sie noch Fragen zur Messe oder möchten Sie direkt einen Beratungstermin vereinbaren?
* Einwilligung zur Datenverarbeitung: Mit dem Setzen von diesem Haken bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen habe. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit unter info@airinotec.com widerrufen.